Stefan Motter, MSc.O.PT.

Eine gute physiotherapeutische Behandlung erfordert sowohl fundiertes und aktuelles Fachwissen als auch Erfahrung, Intuition und ein sensibles Kommunizieren mit dem Körper.

 

In dieser Kombination ist es ein spannender und erfüllender Beruf, der dem Mensch helfen soll, bestmöglich mit seinem Körper zu leben.

Stefan_Portrait-2_edited.jpg
Leere Stühle im Hörsaal
Beruflicher Werdegang

seit 2022            

             freiberuflicher Physiotherapeut bei Physio Central Hall

2004–2021         

            Lehrtätigkeit an der Europaakademie für Physiotherapie (EURAK) an 

            der UMIT in Hall in Tirol

seit 1997          

            Physiotherapeut am Lanserhof

1995–1997

            Beschäftigung in der Praxis Dr. Aschauer in Wien

Ausbildungen

2009–2012

            Studium zum Master of Science für orthopädische Physiotherapie an der UMIT 

                           in Hall in Tirol    

1992–1995

            Ausbildung zum diplomierten Physiotherapeuten an der Akademie des Kaiser-Franz-Joseph-                       Spitals Wien

Zusätzliche Ausbildungen
 
  • 2021–2022 – Manuelle Therapie und Krankengymnastik an der FOMT
  • 2019–2020 – FOI (Funktionelle Orthonomie und Integration)
  • 2018 – Arthrose und Knorpelrehabilitation
  • 2015 – Muscle Balance: Schulter, HWS 
  • 2014 – Muscle Balance Hüfte
  • 2013 – KPM: Angewandte Physiologie, Manuelle Therapie
  • 2012 – Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos
  • 2006 – PNF 1, 2, 3 
  • 2006 – ESP – Schulterrehabilitation, Knierehabilitation
  • 2004–2005 – Pilates Matte und Reformer
  • 1999/2016 – Muscle Balance LWS
  • 1999 - Aktive Rehabilitation der Wirbelsäule
  • 1997/98/99/2000 - Manuelle Therapie nach Maitland: Level I, II a, II b
  • 1998 – Manuelle Triggerpunkttherapie 1, 2
  • 1998 – McConnell: Schulter, femoropatelläres Schmerzsyndrom
  • 1997 – Muskuläre stabilisierende Rehabilitation der Wirbelsäule
  • 1996 – McKenzie A, B, C