MMag. Anita Geisler

 

Für mich bedeutet Physiotherapie, Menschen bei der Prävention sowie der Wiederherstellung von Funktionsstörungen zu begleiten.

Ebenso möchte ich mit meiner therapeutischen Arbeit dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit meiner Patient*innen auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und des aktuellen Forschungsstandes zu verbessern.

Gemeinsam erarbeiten meine Patient*innen und ich den bestmöglichen Weg, um ihre Lebensqualität im Sinne einer körperlich-geistigen und seelischen Einheit wiederherzustellen und zu optimieren.

fotoPraxisHomepage_01.jpg
Leere Stühle im Hörsaal
Ausbildungen

2018–2021

            Ausbildung zur Physiotherapeutin an der EURAK - Ausbildungszentrum für 

Physiotherapie an der UMIT in Hall in Tirol

 

2007–2009

            Masterstudium Molekularbiologie und Masterstudium Mikrobiologie an der Leopold-Franzens-Universität-Innsbruck

 

2003–2007

            Bachelorstudium Biologie

Beruflicher Werdegang

seit 2021

             freiberufliche Physiotherapeutin bei Physio Central Hall

 

2010–2018

             Forschungstätigkeit an der Medizinischen Universität Innsbruck 

Schwerpunkte

  • Rehabilitation nach Unfällen, Sportverletzungen

  • Rehabilitation nach Operationen, Hüft- und Knieprothesen sowie Schulter- und Sprunggelenksprothesen

  • Muskel-, Sehnen- und Bandverletzungen

  • Gelenksbeschwerden, Arthrose

  • Wirbelsäulenbeschwerden

  • Prävention

  • Begleitung von Patienten mit Long COVID